Willkommen auf der Website der Gemeinde Schule Gebenstorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Klassenlager Hölstein 5b 2019

Klassenlager 5b in Hölstein BL vom 1.4. bis 5.4.2019

Klassenlager 5b in Hölstein BL vom 1.4. bis 5.4.2019

Unser diesjähriges Klassenlager verbrachten wir im Baselbiet, genauer gesagt oberhalb der Gemeinde Hölstein im Jugendhaus vom Seminarhotel Leuenberg.

Am Montag reisten wir direkt in den St.Jakob Park nach Basel. Die Stadionbesichtigung dauerte rund eineinhalb Stunden. Frau Bucher machte wieder eine super Führung durch das Fussballstadion. Nach dem Mittagslunch fuhren wir an den Barfüsserplatz und liefen die letzten Meter zum Basler Zolli. Während rund zwei Stunden vertieften wir in drei Gruppen unser Wissen über einige Tierarten. Endlich im Lagerhaus angekommen bezogen wir die Zimmer und bald konnten wir zu Abend essen. Das nachfolgende Abendprogramm wurde von einer Schülergruppe vorbereitet und durchgeführt.

Am Dienstag blieben wir im Lagerhaus und verbrachten Die Zeit mit verschiedenen Aktivitäten. Zur Mittagszeit genossen wir die feinen Grillwürste. Mit einer kleinen Wanderung erkundeten wir am Nachmittag die nähere Umgebung. Nach dem Abendessen war wieder eine Schülergruppe für die Abendunterhaltung zuständig.

Mittwochmorgen hiess es früh aufstehen. Der zwanzigminütige Fussmarsch zum Bahnhof wurde zu einem kleineren Hürdenlauf. Während der ganzen Woche war die einzige Zufahrtsstrasse und damit auch der Fussweg zum Lagerhaus zeitweise blockiert, mit riesigen Maschinen wurde geholzt weshalb ein Passieren nicht immer gleich möglich war. Zum Glück erreichten wir den Zug und anschliessend den Bus, der uns nach Augst brachte. Im Museum Augusta Raurica besuchte eine Gruppe den Brotbackkurs und die andere das Museum und die anderen Sehenswürdigkeiten in Kaiseraugst und Augst. Nach dem Mittagslunch wechselten wir und die zweite Gruppe ging zum Brotbacken. Auf der Rückfahrt wurde das Wetter zunehmend schlechter. Zum Teil heftiger Regen und Wind setzte ein. Etwas feucht und müde erreichten wir abends unsere Unterkunft.

Die geplante Geissenwanderung in Buckten musste leider aufgrund der Wetterprognose für den Donnersteg abgesagt werden. Dies mit Recht, denn am Donnerstagmorgen lagen vor unserem Lagerhaus zehn Zentimeter Neuschnee! Auf die Schnelle wurde ein Ersatzprogramm gesucht. Unser Klassenlehrer organisierte einen Kinonachmittag in Basel. Wir durften aus zwei Filmen auswählen. So konnte dieser garstige Tag doch noch mit etwas Humor bereichert werden. Am Abend fand die letzte Abendunterhaltung statt und teilweise wurde schon mit den ersten Vorbereitungen für die morgige Heimreise begonnen werden.

Nach dem Frühstück begann der etwas hektische Aufräum- und Reinigungsendspurt. Mit dem Tagesrucksack und den Wanderschuhen nahmen wir zum letzten Mal den Hürdenlauf zum Bahnhof unter die Füsse. Unsere Reise endete in Effingen. Von dort ging es zu Fuss in Richtung Bözberg. Wir folgten dem Römerweg und entdeckten die alten Radspuren in den Felsen. Wie musste eine Reise in der Kutsche mühsam gewesen sein. Vor allem auch für die Zugtiere, welche die schweren Wagen hochziehen mussten. Über Riniken, Brugg und Windisch erreichten wir müde gegen 16 Uhr die Schule Gebenstorf.


Lagerhaus
Schuleinheit Brühl

Datum der Neuigkeit 9. Juni 2019

zur Übersicht